Tag-Archiv: Trauma

Out-of-Body-Experience

John Wil­liams psy­cho­lo­gisch in­ten­si­ves  De­büt „Nichts als die Nacht“ „Und er dach­te an die Din­ge, an die er nicht den­ken soll­te, er­in­ner­te sich an Sa­chen, an die er sich nicht er­in­nern soll­te. Manch­mal, wenn er sich so al­lein dort sit­zen … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Allgemein, Lauter Lob, Rezensionen am | Getaggt , , , | 2 Kommentare

Pathos mit Klischee

Ka­ri­ne Tuil er­zählt in „Die Zeit der Ru­he­lo­sen“ über Her­kunft und Schick­sal „In un­se­rer Ge­sell­schaft ist et­was sehr Un­ge­sun­des im Gan­ge, al­les wird durch den Blick­win­kel der Iden­ti­tät be­trach­tet. Je­der wird auf sei­ne Her­kunft fest­ge­legt, egal, was er tut.“ „Mei­ne … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Rezensionen, Viele Verrisse am | Getaggt , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Memoir in Naturkulisse

Howard Axel­rod er­zählt in „Al­lein in den Wäl­dern“ von der Su­che nach sich selbst „Und ich ahn­te nicht, dass mich nach Er­schei­nen des Ar­ti­kels ein Ver­le­ger kon­tak­tie­ren wür­de, um mich zu fra­gen, ob ich nicht ein Buch schrei­ben woll­te. Ob … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ein jeder hinkt für sich allein“

Tod und Trau­ma prä­gen Ro­bert Seet­ha­lers Ro­man „Ein gan­zes Le­ben“ „Der Tod ge­hört zum Le­ben wie der Schim­mel zum Brot“, die­ser Satz fällt im neu­en Ro­man von Ro­bert Seet­ha­ler, der laut Ti­tel „Ein gan­zes Le­ben“ schil­dern will. Ist dies über­haupt mög­lich auf … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Rezensionen am | Getaggt , , , , , | 1 Kommentar

Metamorphosen im Moor

Gun­ther Gel­tin­ger trans­for­miert in Moor die Grie­chi­sche Tra­gö­die „Du sinkst au­gen­blick­lich ein. Spürst un­ter dir die trä­ge Last der me­ter­di­cken Torf­schwäm­me, den schwe­ren, fet­ten Leib, der dich um­armt. Ich schlie­ße dich ein, in Was­ser, in Er­de oder ein Ge­men­ge aus … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , , , | 2 Kommentare

Schatten der Erinnerung

In ih­rem neu­en Ro­man Die Son­nen­po­si­ti­on er­zählt Ma­ri­on Po­sch­mann auf poe­ti­sche Wei­se vom Trau­ma der Kriegsen­kel „Doch lei­det man nicht, hö­re ich mich zu Odi­lo sa­gen, nur all­zu­oft an Er­in­ne­run­gen, die nicht die ei­ge­nen sind? Selt­sa­me Ver­seh­run­gen, die wir auf … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Literaturpreis, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Surreale Odyssee

Jean Ca­y­rol „Im Be­reich ei­ner Nacht“ — Die Wie­der­ent­de­ckung ei­nes gro­ßen fran­zö­si­schen Ro­mans „Und was ha­be ich in die­sem Win­kel hier wie­der­ge­fun­den? Ei­ne ver­fal­le­ne Kind­heit, ei­ne nie­der­ge­haue­ne Land­schaft und über all dem ei­ne wü­ten­de, ra­sen­de Nacht.“ An­läss­lich des hun­derts­ten Ge­burts­tags … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Lauter Lob, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , , | 2 Kommentare

Dichtung und Wahrheit

Die Er­fin­dung des Le­bens von Hanns-Jo­sef Ortheil In Die Er­fin­dung des Le­bens er­zählt Ortheil die Ent­wick­lungs­ge­schich­te ei­nes Künst­lers, vom wort­los auf­ge­wach­se­nen Kind über das Wer­den ei­nes Pia­nis­ten bis hin zu sei­nen schrift­stel­le­ri­schen An­fän­gen. In die­sen Hand­lungs­strang fü­gen sich Pas­sa­gen ein, die … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar