Tag-Archiv: Deutscher Buchpreis

Die beste Satire des Jahres

Ed­ward St Au­byn hin­ter­fragt den Li­te­ra­tur­preis in „Der bes­te Ro­man des Jah­res“     „Der Maß­stab für ein Kunst­werk ist, wie viel Kunst es ent­hält, nicht wie viel ‚Re­le­vanz’. Re­le­vanz für wen? Re­le­vanz für was? Nichts ist so kurz­le­big wie die hei­ßen … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Lauter Lob, Literaturpreis, Rezensionen am | Getaggt , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schweizer Buchpreis 2013

Die Short­list Ralph Dut­li, Sou­ti­nes letz­te Fahrt (Wall­stein Ver­lag) Ro­man Graf, Nie­der­gang (Knaus Ver­lag) Jo­nas Lü­scher, Früh­ling der Bar­ba­ren (C.H. Beck Ver­lag) Jens Stei­ner, Ca­ram­bo­le (Dör­le­mann Ver­lag) Hen­ri­et­te Vásár­he­lyi, im­meer (Dör­le­mann Ver­lag) Der Schwei­zer Buch­preis wird in die­sem Jahr be­reits … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Literaturpreis am | Getaggt , , | 6 Kommentare

Schatten der Erinnerung

In ih­rem neu­en Ro­man Die Son­nen­po­si­ti­on er­zählt Ma­ri­on Po­sch­mann auf poe­ti­sche Wei­se vom Trau­ma der Kriegsen­kel „Doch lei­det man nicht, hö­re ich mich zu Odi­lo sa­gen, nur all­zu­oft an Er­in­ne­run­gen, die nicht die ei­ge­nen sind? Selt­sa­me Ver­seh­run­gen, die wir auf … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Literaturpreis, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

5 lesen 20 Romane der Longlist – Deutscher Buchpreis 2013

Long­list le­sen Wie be­reits in den Lon­g­­list-Spe­ku­la­­ti­o­­nen an­ge­deu­tet ist der dies­jäh­ri­ge Deut­sche Buch­preis für mich ein be­son­de­rer. Die Vor­auswah­len zum Deut­schen Buch­preis wer­de ich ge­mein­sam mit buzz­ald­rins bü­cher, das graue So­fa, li­te­ra­tu­ren und Schö­ne­Sei­ten be­glei­ten. Wir fünf le­sen die 20 … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Literaturpreis am | Getaggt , , , , | 10 Kommentare

Buchpreisfieber — dbp 2013

Zum neun­ten Mal ganz neu In ei­ner Wo­che jäh­ren sich die Prä­li­mi­na­ri­en zum Deut­schen Buch­preis und zum neun­ten Mal wird ei­ne Long­list mit zwan­zig Kan­di­da­ten  ver­öf­fent­licht. Das Er­eig­nis konn­te im letz­ten Jahr be­son­ders we­gen der Ti­tel­aus­wahl nur zö­gern­de Be­geis­te­rung in mir … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Allgemein am | Getaggt , , , , | 18 Kommentare

Old and Dreamy

Ju­dith Ku­ck­art schreibt über die Wunsch­be­dräng­nis in der Le­bens­mit­te Wer sich der Le­bens­mit­te nä­hert, dem rü­cken Wün­sche und Sehn­süch­te auf die Pel­le. Sie ent­ste­hen in der Ju­gend, wenn man sich fort fan­ta­siert aus dem El­tern­haus, aus dem Städt­chen, aus der gan­zen … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Lauter Lob, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , , | 4 Kommentare

Sensation Seeking im Hinterland

Das Le­ben, wie es wirk­lich ist — „Grenz­gang“ von Ste­phan Thome „Die fi­na­le Ant­wort gibt es so­wie­so nicht, hat er frü­her sei­nen Stu­den­ten ge­sagt. Kei­ne For­mel, in die sich fas­sen lie­ße, was wir tun und war­um. Es gibt nur die … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Lauter Lob, Literaturkreis, Literaturpreis, Rezensionen am | Getaggt , , , , | 4 Kommentare

Wenn Philosophieprofessoren nach Portugal pilgern

Ste­phan Thome er­zählt in Flieh­kräf­te von ei­ner ver­spä­te­ten Mid­life Cri­sis Als ich zum ers­ten Mal von Ste­phan Tho­mes neu­em Ro­man Flieh­kräf­te hör­te, dach­te ich un­wei­ger­lich an den äl­te­ren Ro­man des un­ter Pseud­onym schrei­ben­den Phi­lo­so­phie­pro­fes­sors Pe­ter Bie­ri. Bei­de schi­cken ih­re Prot­ago­nis­ten … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Literaturpreis, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , , | 13 Kommentare

Herz am falschen Fleck

Fa­bel­haf­te Kon­fa­bu­la­tio­nen in An­ge­li­ka Mei­ers „Heim­lich, heim­lich mich ver­giss“ „Ja, wer­fen Sie noch ei­nen letz­ten Blick zu­rück, schau­en Sie nur, Dok­tor, da oben ha­ben wir Hy­per­bo­re­er ge­lebt, in azur­ner Ein­sam­keit, in Hö­hen, die kein Vo­gel je er­flog, auf dem Dach … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Allgemein, Lauter Lob, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , | 4 Kommentare

Das Kuscheltier des Philosophen

Si­byl­le Le­wit­schar­offs Trost­ge­stalt mit Lö­wen­mäh­ne „Am lin­ken Ohr des Lö­wen zeig­te sich ein klei­ner Ma­kel im Fell, of­fen­bar ei­ne Ver­let­zung, die Blu­men­berg bis­her noch gar nicht auf­ge­fal­len war.“ (S. 148) Er „war da­zu da, sein, Blu­men­bergs, Ver­trau­en in die Welt, … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Literaturkreis, Literaturpreis, Rezensionen am | Getaggt , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar