Tag-Archiv: 5 lesen 20

Adieu 2013 — Bonjour 2014

Wie­der en­det ein Jahr und hin­ter­lässt das Ge­fühl ei­nes Un­ge­nü­gens, denn mein Proust-Pro­­jekt ist nur un­we­sent­lich vor­an ge­schrit­ten. Et­li­che Neu­erschei­nun­gen, Buch­prei­se und Re­zen­si­ons­ex­em­pla­re sind da­zwi­schen ge­ra­ten. Man­ches er­wies sich als über­flüs­sig und düm­pelt mitt­ler­wei­le in den hin­te­ren Blo­grän­gen dem Ver­ges­sen … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Allgemein am | Getaggt , , | 1 Kommentar

Falling Man falling in Love

Uwe Timm be­singt in Vo­gel­wei­de die post­mo­der­ne Min­ne „Für sie hat­te er sich das Wort Lie­be be­wahrt. Und bei ihr ging es ihm leicht über die Lip­pen, auch jetzt für sich und stumm ge­spro­chen. (…) Das Bild war nicht ver­blasst.“ … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Literaturpreis, Rezensionen am | Getaggt , , | 3 Kommentare

Deutscher Buchpreis 2013 — Shortlist

Short­list­schock Mir­ko Bon­né: Nie mehr Nacht (Schöff­ling & Co., Au­gust 2013) Rein­hard Jirgl: Nichts von euch auf Er­den (Han­ser, Fe­bru­ar 2013) Cle­mens Mey­er: Im Stein (S. Fi­scher, Au­gust 2013) Te­ré­zia Mo­ra: Das Un­ge­heu­er (Luch­ter­hand, Sep­tem­ber 2013) Ma­ri­on Po­sch­mann: Die Son­nen­po­si­ti­on … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Allgemein, Literaturpreis am | Getaggt , , | 10 Kommentare

Literatur versus Religion

Nor­bert Gst­rein er­zählt in Ei­ne Ah­nung vom An­fang von der Last der Ver­ant­wor­tung „Ich hat­te ihm vom ers­ten Schul­jahr an, in dem ich sein Leh­rer war, Bü­cher ge­lie­hen, und wenn man woll­te, fand man dar­un­ter auch Ti­tel, die an­ge­tan wa­ren, ihn … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Lauter Lob, Literaturpreis, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , , | 5 Kommentare

Besessene Sinnsuche

Tho­mas Gla­vi­nic schil­dert in Das grös­se­re Wun­der in­ne­re und äus­se­re Ex­trem­wel­ten „Was für ein Ge­fühl, dach­te Jo­nas wäh­rend des Falls. Was für ein Rau­schen, was für ein Ge­ruch, was für ein Leuch­ten, was für ei­ne Kraft, welch Wild­heit, was für … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Lauter Lob, Literaturpreis, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , , , , | 9 Kommentare

Schatten der Erinnerung

In ih­rem neu­en Ro­man Die Son­nen­po­si­ti­on er­zählt Ma­ri­on Po­sch­mann auf poe­ti­sche Wei­se vom Trau­ma der Kriegsen­kel „Doch lei­det man nicht, hö­re ich mich zu Odi­lo sa­gen, nur all­zu­oft an Er­in­ne­run­gen, die nicht die ei­ge­nen sind? Selt­sa­me Ver­seh­run­gen, die wir auf … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Literaturpreis, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Chaim heißt Leben und das Leben stirbt nicht

Ralph Dut­lis ein­drucks­rei­cher Künst­ler­ro­man Sou­ti­nes letz­te Fahrt „Sol sa­jn, as ich boj in der luft ma­j­ne schles­ser. Sol sa­jn, as ma­jn got is in gan­zen nischt do. In tro­jm wet mir la­jch­ter, in tro­jm wet mir bes­ser, In tro­jm is … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Lauter Lob, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , , , , | 7 Kommentare

5 lesen 20 Romane der Longlist – Deutscher Buchpreis 2013

Long­list le­sen Wie be­reits in den Lon­g­­list-Spe­ku­la­­ti­o­­nen an­ge­deu­tet ist der dies­jäh­ri­ge Deut­sche Buch­preis für mich ein be­son­de­rer. Die Vor­auswah­len zum Deut­schen Buch­preis wer­de ich ge­mein­sam mit buzz­ald­rins bü­cher, das graue So­fa, li­te­ra­tu­ren und Schö­ne­Sei­ten be­glei­ten. Wir fünf le­sen die 20 … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Literaturpreis am | Getaggt , , , , | 10 Kommentare

Buchpreisfieber — dbp 2013

Zum neun­ten Mal ganz neu In ei­ner Wo­che jäh­ren sich die Prä­li­mi­na­ri­en zum Deut­schen Buch­preis und zum neun­ten Mal wird ei­ne Long­list mit zwan­zig Kan­di­da­ten  ver­öf­fent­licht. Das Er­eig­nis konn­te im letz­ten Jahr be­son­ders we­gen der Ti­tel­aus­wahl nur zö­gern­de Be­geis­te­rung in mir … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Allgemein am | Getaggt , , , , | 18 Kommentare

Old and Dreamy

Ju­dith Ku­ck­art schreibt über die Wunsch­be­dräng­nis in der Le­bens­mit­te Wer sich der Le­bens­mit­te nä­hert, dem rü­cken Wün­sche und Sehn­süch­te auf die Pel­le. Sie ent­ste­hen in der Ju­gend, wenn man sich fort fan­ta­siert aus dem El­tern­haus, aus dem Städt­chen, aus der gan­zen … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Lauter Lob, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , , | 4 Kommentare