Tag-Archiv: 5 lesen 20

Adieu 2013 – Bonjour 2014

Wieder endet ein Jahr und hinterlässt das Gefühl eines Ungenügens, denn mein Proust-Projekt ist nur unwesentlich voran geschritten. Etliche Neuerscheinungen, Buchpreise und Rezensionsexemplare sind dazwischen geraten. Manches erwies sich als überflüssig und dümpelt mittlerweile in den hinteren Blogrängen dem Vergessen … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Allgemein am | Getaggt , , | 1 Kommentar

Deutscher Buchpreis 2013 – Shortlist

Shortlistschock Mirko Bonné: Nie mehr Nacht (Schöffling & Co., August 2013) Reinhard Jirgl: Nichts von euch auf Erden (Hanser, Februar 2013) Clemens Meyer: Im Stein (S. Fischer, August 2013) Terézia Mora: Das Ungeheuer (Luchterhand, September 2013) Marion Poschmann: Die Sonnenposition … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Allgemein, Literaturpreis am | Getaggt , , | 10 Kommentare

Literatur versus Religion

Norbert Gstrein erzählt in Eine Ahnung vom Anfang von der Last der Verantwortung „Ich hatte ihm vom ersten Schuljahr an, in dem ich sein Lehrer war, Bücher geliehen, und wenn man wollte, fand man darunter auch Titel, die angetan waren, ihn … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Lauter Lob, Literaturpreis, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , , | 5 Kommentare

Besessene Sinnsuche

Thomas Glavinic schildert in Das grössere Wunder innere und äussere Extremwelten „Was für ein Gefühl, dachte Jonas während des Falls. Was für ein Rauschen, was für ein Geruch, was für ein Leuchten, was für eine Kraft, welch Wildheit, was für … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Lauter Lob, Literaturpreis, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , , , , | 9 Kommentare

Schatten der Erinnerung

In ihrem neuen Roman Die Sonnenposition erzählt Marion Poschmann auf poetische Weise vom Trauma der Kriegsenkel „Doch leidet man nicht, höre ich mich zu Odilo sagen, nur allzuoft an Erinnerungen, die nicht die eigenen sind? Seltsame Versehrungen, die wir auf … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Literaturpreis, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Chaim heißt Leben und das Leben stirbt nicht

Ralph Dutlis eindrucksreicher Künstlerroman Soutines letzte Fahrt „Sol sajn, as ich boj in der luft majne schlesser. Sol sajn, as majn got is in ganzen nischt do. In trojm wet mir lajchter, in trojm wet mir besser, In trojm is … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Lauter Lob, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , , , , | 7 Kommentare

5 lesen 20 Romane der Longlist – Deutscher Buchpreis 2013

Longlist lesen Wie bereits in den Longlist-Spekulationen angedeutet ist der diesjährige Deutsche Buchpreis für mich ein besonderer. Die Vorauswahlen zum Deutschen Buchpreis werde ich gemeinsam mit buzzaldrins bücher, das graue Sofa, literaturen und SchöneSeiten begleiten. Wir fünf lesen die 20 … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Literaturpreis am | Getaggt , , , , | 10 Kommentare

Buchpreisfieber – dbp 2013

Zum neunten Mal ganz neu In einer Woche jähren sich die Präliminarien zum Deutschen Buchpreis und zum neunten Mal wird eine Longlist mit zwanzig Kandidaten  veröffentlicht. Das Ereignis konnte im letzten Jahr besonders wegen der Titelauswahl nur zögernde Begeisterung in mir … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Allgemein am | Getaggt , , , , | 18 Kommentare

Old and Dreamy

Judith Kuckart schreibt über die Wunschbedrängnis in der Lebensmitte Wer sich der Lebensmitte nähert, dem rücken Wünsche und Sehnsüchte auf die Pelle. Sie entstehen in der Jugend, wenn man sich fort fantasiert aus dem Elternhaus, aus dem Städtchen, aus der ganzen … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Lauter Lob, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , , | 4 Kommentare