Tag-Archiv: Literaturkritik

Ballerina-Becircung

Lukas Bärfuss Roman „Hagard“ wirkt wie eine Debatten-Replik „Philip, so nahm ich an, hatte einen Anfall von Überdruss, wie ihn jeder Mensch kennt, der sich von seinem Alltag gefesselt fühlt und in öden Stunden von einer Flucht träumt. Auch Philip … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Rezensionen am | Getaggt , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Meine fatale Freundin

Delphine de Vigan manipuliert in ihrem neuen Roman „Nach einer wahren Geschichte“ den Leser mit Phantasie Wahr, was ist das? Darüber wird nicht nur vor Gericht gestritten, denn jede erinnerte Wahrheit besteht mehr aus Zusammengereimten als aus unumstößlichen Fakten. Was also kann … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Lauter Lob, Rezensionen am | Getaggt , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das Ende der Maxim-Biller-Show

Maxim Biller verlässt das Literarische Quartett – Schade! „Ich weiß ja nicht, was ich am Schrecklichsten an diesem Buch finde“, diesen Satz wird so wohl nicht mehr zu hören sein. Wenigstens nicht von Maxim Biller, der dieser Provokation stets eine … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Allgemein am | Getaggt , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Konstrukt Weltliteratur

„Worüber wir sprechen, wenn wir über Bücher sprechen“ – Tim Parks über Literatur Es ist eine Weile her, da habe ich unter dem Titel „Worüber wir reden, wenn wir über Bücher reden“ ein Buch besprochen, welches nicht nur wie das … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Literaturkreis, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Gabinetto Segreto der Literatur

Im Dienst der Literatur erforscht Rainer Moritz „Wer hat den schlechtesten Sex“ Im Neapler Museo Nazionale findet sich neben Mosaiken und Malereien aus den vom Vesuv zerstörten Städten ein spezieller Ausstellungsraum. Dieses Gabinetto Segreto war zum Schutz empfindsamer Seelen lange … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Lauter Lob, Rezensionen am | Getaggt , , , , , | 1 Kommentar

Sushi Murakami – Resümee

Die Lesereise der verblüfften Frau Atalante Murakami wählt für seinen Roman „Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki“ ein tragisches Thema. Die Verbannung aus dem Freundeskreis verursacht durch eine Verleumdung. Ein derartiges Ereignis kann man ohne weiteres als Mobbing bezeichnen, ein universelles Problem … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Rezensionen, Viele Verrisse am | Getaggt , , , , , , | 4 Kommentare

Sehenswert – Literarische Wundertüten im TV

Literaturclub und das neue Lesenswert Nachdem vor geraumer Zeit der Literaturclub des Schweizer Fernsehens und jetzt aktuell auch Literatur im Foyer ein Relaunch erfahren haben oder, wie es Paul Jandl nennen würde, aufgepimpt, eben verschönert, modernisiert, attraktiver gemacht wurden, lohnt … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Allgemein am | Getaggt , , , , , , , , , | 3 Kommentare