Tag-Archiv: Thomas Mann

Eine vielköpfige, wunderliche Familie“

Til­mann Lah­mes Bio­gra­phie über die Manns schenkt neue Ein­bli­cke und ein gro­ßes Le­se­ver­gnü­gen   „Al­le glück­li­chen Fa­mi­li­en äh­neln ein­an­der, je­de un­glück­li­che aber ist auf ih­re ei­ge­ne Art un­glück­lich.“ Die­ser ers­te Satz in Tol­s­tois An­na Ka­reni­na gilt auch für die Manns, die … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Lauter Lob, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Augenstern

In „Kö­nigs­al­lee“ er­weist Hans Ple­schin­ski ei­nem gros­sen Schrift­stel­ler und ei­nem gros­sen Ge­fühl Re­ve­renz „Und was ist Treue? Sie ist Lie­be, oh­ne zu se­hen, der Sieg über ein ver­haß­tes Ver­ges­sen. Wir be­geg­nen ei­nem An­ge­sicht, das wir lie­ben, und wir wer­den wie­der da­von ge­trennt. … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Lauter Lob, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Feuerwanzenbetriebsamkeit

Die Be­tro­ge­nen“ — Mi­cha­el Maars an­spie­lungs­rei­cher Ro­man über Lie­be und Leid im Li­te­ra­tur­be­trieb Feu­er­wan­zen trei­ben es som­mers ger­ne über­all. Wer sie da­bei stört, dem dan­ken sie es mit pe­ne­tran­tem Ge­ruch. Ähn­li­ches be­schreibt Mi­cha­el Maar in sei­nem an Na­tur­be­ob­ach­tun­gen rei­chen Ro­man … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Rezensionen am | Getaggt , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sushi Murakami — Helle Nächte in Helsinki

Das 14. Ka­pi­tel In Hel­sin­ki be­geg­net Tsuku­ru ei­nem ge­schwät­zi­gen Ta­xi­fah­rer, Fe­lix Krull, der hilfs­be­rei­ten Ol­ga, ei­nem Sän­ger mit Hund und Fin­nen, die rau­chen, trin­ken und Piz­za es­sen. Er be­geg­net aber auch der Weis­heit der Fin­nen. Die ers­te ver­kün­det ein Ta­xi­fah­rer, … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Rezensionen, Viele Verrisse am | Getaggt , , , , , , , | 1 Kommentar