Tag-Archiv: Deutscher Buchpreis 2014

Spazierengehen, spazierengehen und nochmals spazierengehen”

Mi­cha­el Köhl­mei­er er­zählt in „Zwei Her­ren am Strand” von Stra­te­gi­en ge­gen die De­pres­si­on „Bei­de hiel­ten sie nicht viel von der Phi­lo­so­phie, schon gar nicht von der deut­schen, aber Nietz­sches Mei­nung, dass der Ge­dan­ke an Selbst­mord ein star­kes Trost­mit­tel sei, mit dem … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , | 2 Kommentare

Deutscher Buchpreis 2014 — Die Longlist

Neu­es und Alt­be­währ­tes Der Deut­sche Buch­preis be­ruht auf Kon­stan­ten. Aus deutsch­spra­chi­gen Ro­ma­nen, die zwi­schen Ok­to­ber des Vor­jah­res und Sep­tem­ber er­schei­nen, wählt ei­ne stets neue Ju­ry 20 Ti­tel für ei­ne Long­list. Die­se wird Mit­te Au­gust be­kannt ge­ge­ben und im Sep­tem­ber auf sechs Short­list­kan­di­da­ten … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Literaturpreis am | Getaggt , | Hinterlassen Sie einen Kommentar