Sushi Murakami — fLeckFrei

7. Kapitel

Bevor die Nacht der seltsamen Dinge beginnt, sei noch einmal an den seltsamen Midorigawa erinnert, der sein anderes Ich in einem Beutel spazieren trug und mit flinken Fingern den Tasten Töne entlockte.

In besagter Nacht erwacht Tsukuru, wie gelähmt und ans Bett gefesselt, erst spürt er etwas im Dunkeln lauern, dann weiß er, nur Haida kann dort stehen und ihn anstarren. Oder dessen anderes Ich. Wir denken nochmals an „Sushi Murakami — fLeckFrei“ weiterlesen