Literaturclub mit Sven Regener

Sendung vom 28.06. – „Die Geister, die ich rief“

Ich wohne zwar nicht in der Schweiz und kann auch nicht das Schweizer Fernsehen empfangen, muss aber natürlich nicht noch mehrere Wochen, -diesmal sind es tatsächlich sieben-, warten bis ich eine der besten Literatursendungen des deutschsprachigen Fernsehens sehen kann.

Der Literaturclub vom 28.6. mit Iris Radisch, Traudl Bünger, Juri Steiner und dem als Gast geladenen Sven Regener lohnt das Zuschauen. Dies ist vor allem Sven Regener zu verdanken, der zu jedem der vorgestellten Titel seine Meinung mit viel Diskussionsfreunde äußert. Und dies fundiert und unaufgerufen. Das hält die Sendung in Schwung.

Vorgestellt werden außer dem Buch des Gastes Sven Regener, Meine Jahre mit Hamburg Heiner; Heinrich von Kleist, Michael Kohlhaas; Karen Russell, Swamplandia; Leo Tuor, Settembrini.

Beeindruckt hat mich die Diskussion über „Michael Kohlhaas“.  Die Fragestellung nach der Aktualität des Stoffes zeigt, daß diese Erzählung jenseits ihrer Stellung als Literaturklassiker und Schullektüre, auch heute noch spannend sein kann.

Vielleicht nutzt ja der ein oder andere Deutschlehrer die Aufzeichnung dieser Sendung, um seinen „Schölern“ die vermeintlich antiquierten Bandwurmsätze schmackhaft zu machen.

Noch besser würde er den Schauspieler Thomas Sarbacher zum Vorlesen einladen. Eine mucksmäuschenstill lauschende Klasse wäre garantiert.

Den Schluss der Sendung bildet wie immer eine Runde mit Buchempfehlungen der anwesenden Kritiker, diesmal aus dem Bereich der Reiseliteratur.

Besonders interessant fand ich den von Juri Steiner gewählte Titel Nicolas Bouvier, Die Erfahrung der Welt, worin der Schweizer Autor seine postuniversitäre Orientfahrt in einem Topolino erzählt. Ebenso spannend erscheint das von Traudl Bürger ausgewählte Buch, Patrick Leigh Fermor, Die Zeit der Gaben. Auch hier ist ein junger Mensch zwar nicht mit dem Auto, sondern zu Fuß unterwegs in die ihm unbekannte Welt.

Es bleiben noch die Empfehlungen von Regener, Heinz Strunk in Afrika, und Radisch, Cees Nooteboom, Schiffstagebuch.

 

Ein sehenswerter Literaturclub diesmal, der im deutschen Fernsehen erst am Sonntag, 04.09.11 um 10.15 auf 3sat wiederholt wird, aber bereits jetzt als Podcast oder im Videoportal des SF abrufbar ist.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getaggt als . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

One Response to Literaturclub mit Sven Regener

  1. Hausnerd sagt:

    Der Hausnerd empfiehlt für alle iTunes Verwender auch noch folgenden link: http://itunes.apple.com/de/podcast/literaturclub-vom-28-06-2011/id279215796?i=95275468

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*