Sushi Murakami — Absolution

Das 17. Kapitel

FotoDie beiden setzten sich wieder an den Tisch und erzählten einander, was sie auf dem Herzen hatten. Das meiste davon staute sich seit Langem (sic!) unausgesprochen irgendwo in den Tiefen ihrer Seelen. Sie hoben die Deckel, die ihre Herzen verschlossen, stießen die Türen der Erinnerung auf und öffneten sich einer dem anderen.“

Mit erbaulicher Bekenntnisprosa kündet sich die Aufdeckung der letzten Geheimnisse an.

Eri gesteht, daß der Wunsch vor Yuzu zu fliehen, sie zur Töpferei und in die Arme eines Finnen getrieben hatte. Obwohl sie dadurch Japan als Ort des traumatischen Geschehens den Rücken kehren konnte, bleibt das Gefühl der Schuld am Tod Yuzus wie an der Verdammung des Freunds bestehen. Tsukuru „Sushi Murakami — Absolution“ weiterlesen