Monatsarchiv: September 2014

Auf zu den Erbseninseln

Do­ris Brock­mann ent­deckt das kleins­te Ar­chi­pel Eu­ro­pas, die Erb­sen­in­seln   „Die In­sel Græs­holm macht ih­rem Na­men we­nig Eh­re. Wo einst sat­tes Gras­grün leuch­te­te, be­lei­digt nun ge­sät­tig­tes Creme­weiß den Blick des Na­tur­freun­des. Schuld sind die Vö­gel! Die ge­fie­der­ten Nichts­nut­ze! Ei­gent­lich könn­ten sie von … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Lauter Lob, Rezensionen am | Getaggt , , , , | 2 Kommentare

Ein letzter Zipfel Monarchie

Mi­cha­el Zie­gel­wag­ner sin­niert in „Der auf­blas­ba­re Kai­ser“ über den Mo­ment Bü­cher fal­len mit­un­ter schon durch ihr Äu­ße­res ins Au­ge. So ver­spricht der neue Ro­man „Der auf­blas­ba­re Kai­ser“ durch sei­nen Ti­tel, das Por­trät ei­nes Dan­dys mit Por­no­bril­le und das Fo­to des Au­tors … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Literaturpreis, Rezensionen am | Getaggt , , , , , | 4 Kommentare

Alpha-Preis 2014 – Die Shortlist

Al­pha, Be­ta und die an­de­ren Auf den Al­­pha-Preis bin ich im letz­ten Jahr auf­merk­sam ge­wor­den. Al­pha? Nein, nix Sek­te und Sci­ence, wo­bei sich das ja eh per de­fi­ni­tio­nem aus­schließt, son­dern Glücks­spiel und Li­te­ra­tur. Das passt! Ist es nicht oft ei­ne … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Literaturpreis am | Getaggt , , , , | 12 Kommentare

Zen oder die Kunst ein Mettbrötchen zu reichen

Chris­toph Pe­ters er­zählt in „Herr Ya­ma­s­hiro be­vor­zugt Kar­tof­feln“ von deutsch-ja­pa­ni­schen Be­geg­nun­gen „Die Ver­pflich­tun­gen, die ei­ner ein­geht, wenn er sich zu ei­nem Meis­ter in die Leh­re be­gibt, blei­ben ein Le­ben lang be­stehen, und es gibt un­be­grenz­te Mög­lich­kei­ten, ih­nen nicht ge­recht zu … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Lauter Lob, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , , , | 2 Kommentare