Monatsarchiv: September 2012

Wenn Philosophieprofessoren nach Portugal pilgern

Stephan Thome erzählt in Fliehkräfte von einer verspäteten Midlife Crisis Als ich zum ersten Mal von Stephan Thomes neuem Roman Fliehkräfte hörte, dachte ich unweigerlich an den älteren Roman des unter Pseudonym schreibenden Philosophieprofessors Peter Bieri. Beide schicken ihre Protagonisten … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Literaturpreis, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , , | 13 Kommentare

Nachtrag zu Angelika Meier, Heimlich, heimlich mich vergiss

Angelika Meier verwendet in ihrem Roman Heimlich, heimlich mich vergiss viele Zitate und Verweise, die durch ihr kursives Schriftbild hervorgehoben sind. Leider besitzt das Buch keinen Anhang mit Erläuterungen. Manche Zitate lassen sich ohne Weiteres zuordnen, bei anderen hilft die Recherche. … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Lauter Lob, Rezensionen am | Getaggt , | 1 Kommentar

Herz am falschen Fleck

Fabelhafte Konfabulationen in Angelika Meiers „Heimlich, heimlich mich vergiss“ „Ja, werfen Sie noch einen letzten Blick zurück, schauen Sie nur, Doktor, da oben haben wir Hyperboreer gelebt, in azurner Einsamkeit, in Höhen, die kein Vogel je erflog, auf dem Dach … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Allgemein, Lauter Lob, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , | 4 Kommentare