Monatsarchiv: August 2012

Von Bücherwürmern und anderem Unbill

Neuauflage des historischen Werkes „Bücherfeinde“ verfasst von William Blades „In der englischen Übersetzung der Bibel von 1551 heißt es in Psalm 91,5: „Du sollst dich nicht fürchten vor irgendeinem Käfer bei Nacht:“ Dieser Vers verhallt ungehört in den Ohren westlicher … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Lauter Lob, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die Sicht der kleinen Schwester

„Ab jetzt ist Ruhe“ – Marion Braschs Roman ihrer fabelhaften Familie Das ist ein Roman, ein sogenannter biographischer. Eine Autobiographie soll er partout nicht sein, obwohl die Autorin Marion Brasch von sich und ihrer Familie erzählt. Warum? Zu viele Auslassungen, Ungenauigkeiten, … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Rezensionen am | Getaggt , , , | 2 Kommentare

Donau vs. America

 In „Tod auf der Donau“ schildert Michal Hvorecky eine handlungsreiche Donauflussfahrt Nicht nur in der Slowakei sind die Verdienstmöglichkeiten literarischer Übersetzer rar und schlecht. Dies treibt manchen Jungakademiker unter ein berufsfernes, aber pekuniär einträgliches Joch jenseits seines geistigen Niveaus. Auch Martin Roy, der … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Allgemein, Gut zu lesen, Rezensionen am | Getaggt , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar