Monatsarchiv: März 2012

Über das Packen von Koffern, das Potential von Staubmäusen und das Sortieren von Büchern

Jens Spar­schuh warnt „Im Kas­ten” vor den Ge­fah­ren der Ord­nung Die Welt des Han­nes Fe­lix, der für die op­ti­ma­le Ord­nung al­les Seins lebt, wird vom Cha­os be­droht. Sei­ne Frau Mo­ni­ka ist im Be­griff ihn zu ver­las­sen. Er steht vor ei­nem … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Literaturpreis, Rezensionen am | Getaggt , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Von Affenliebe und Männerängsten

Tho­mas Lang er­zählt in „Jim” von Män­ner­lei­den Hal­ten Sie ei­nen Af­fen im Gar­ten? Wohl kaum. Wenn nicht die Grö­ße Ih­res Gar­ten da­ge­gen spricht, so doch ein­deu­tig je­de deut­sche Klein- und Groß­gar­ten­ver­ord­nung. Tho­mas Lang hin­ge­gen lässt ge­nau das ge­sche­hen in sei­ner … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Rezensionen am | Getaggt , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Damenroman

Was üb­rig bleibt” — Sig­rid Com­bü­chen er­zählt von Frau­en und Da­men da­mals und heu­te Was zum Teu­fel soll ein Da­men­ro­man sein und möch­te man et­was Der­ar­ti­ges über­haupt le­sen? Die in Schwe­den auf­ge­wach­se­ne deutsch­stäm­mi­ge Sig­rid Com­bü­chen lässt die­se Be­zeich­nung von ih­rer Er­zäh­le­rin … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Lauter Lob, Literaturpreis, Rezensionen am | Getaggt , , , , , | 5 Kommentare

Halbgares Gericht

Vie­le Fra­gen blei­ben of­fen in Her­mann Kochs „An­ge­rich­tet”  Die­ses Buch be­grüßt sei­nen Le­ser mit ei­nem ap­pe­tit­li­chen ro­ten Hum­mer auf blau­em Grund und ver­weist auf den Hand­lungs­ort des Ro­mans. Es ist ein Re­stau­rant der ge­ho­be­nen Klas­se, in dem sich zwei Brü­der … Le­sen fort­set­zen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Literaturkreis, Rezensionen am | Getaggt , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar