Monatsarchiv: Juli 2011

Obelix lernt lieben

Marie-Sabine Roger schildert in „Das Labyrinth der Wörter“ eine rosarote Bildungserweckung Germain, ein gut integrierter Bildungsbenachteiligter, vulgo Dorftrottel, kommt zurecht in seiner kleinen Welt. Diese besteht aus seltenen Tomatensorten, einem Wohnwagen, einer herrischen Mutter, einer Gelegenheitsgeliebten und diversen Kneipenkumpeln. Dass … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Literaturkreis, Rezensionen, Viele Verrisse am | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Proust für Anfänger und Liebhaber

Die Recherche als Graphic Novel – „Im Schatten junger Mädchenblüte“, Teil 1 Ich bin eigentlich keine Comic-Leserin. Lediglich von Asterix ließ ich mich einst erobern. Immerhin ist auch er ein Franzose wie Proust, man möge mir den Vergleich verzeihen, und der von … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Proust, Rezensionen am | Getaggt | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ratgeber zum Lesen, Schreiben und Kritisieren

Eine gelungene Gebrauchsanweisung „Wie man den Bachmannpreis gewinnt“ von Angela Leinen Nein, ich will nicht demnächst nach Klagenfurt, wenigstens nicht als aktiver Teilnehmer des Wettlesens. Aber ich wollte sofort nach dem Ende des diesjährigen Events noch mehr darüber erfahren. So … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Literaturpreis, Rezensionen am | Getaggt | 2 Kommentare

Marito und der Kitschschreiber

Wie Mario Vargas Llosa einst Medienkritik übte Der Inhalt des 1977 erschienen Romans „Tante Julia und der Kunstschreiber„ ist, sofern noch nicht hinlänglich bekannt, kurz erzählt. Ein junger Student in Lima verdient sich als Nachrichtenredakteur eines lokalen Radiosenders ein Zubrot, … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Literaturkreis, Rezensionen am | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bachmannpreis 2011 – Randt, Richter, Božiković, Klupp

Bachmannpreis – Dritter Tag, Preisträger, Resümee Es mag vielleicht müßig erscheinen am Montag nach dem Wettlesen noch einen Beitrag zu verfassen. Der Ausgang ist ja bereits bekannt. Dennoch hier mein Resümee. Die 35. Trägerin des Bachmann-Preises heißt Maja Haderlap und … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Allgemein, Literaturpreis am | Getaggt , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bachmannpreis 2011 – Reichlin, Haderlap, Rabinowich, Bußmann, Popp

8.6.2011 – Der zweite Tag Am zweitem Lesungstag hörte ich einen potentiellen Bestsellerkandidaten, zwei potentielle Bachmannpreisträgerinnen und zwei Texte, die mich aus mehreren Gründen nicht erreichten. Linus Reichlin stellte unter dem Titel „Weltgegend“ die ersten drei Kapitel eines Romans vor, … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Allgemein, Literaturpreis am | Getaggt , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bachmannpreis 2011 – Praßler, Baum

Den gestrigen Nachmittag eröffnete Anna Maria Praßler mit ihrem Text „Das Andere“. Wer historische Bezüge in literarische Texte einbringt, sollte sich bewusst sein, was er tut, und seine Belege gut recherchiert haben. Was Praßler über den Usus im antiken Rom … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Allgemein, Literaturpreis am | Getaggt , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bachmannpreis 2011 – Geltinger, Steinbeis, Wisser

Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt – Der 35. Bachmannpreis 2011 Der erste Lesevormittag ist beendet. Es lasen Gunther Geltinger auf Vorschlag von Alain Claude Sulzer, Maximilian Steinbeis, nominiert von Burkhard Spinnen und Daniel Wisser, der von Paul Jandl nach … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Allgemein, Literaturpreis am | Getaggt , | 1 Kommentar