Monatsarchiv: Juli 2010

Literaturkreis 6/2010 – Heldejaads hellije Böcher

„Schöne Wörter, schöne Sätze“ – Das verborgene Wort von Ulla Hahn Wie es ist die Liebe zur Sprache in einem bildungsfernen Elternhaus zu finden und durchzusetzen und sich in den fünfziger Jahren von Arbeitermilieu und katholischem Provinzialismus zu emanzipieren, zeigt … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Literaturkreis, Rezensionen am | Getaggt , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Proust – Entflammt, erobert, eifersüchtig, egal

Ein liebender Swann Wer hat nicht schon einmal wie erstarrt und zu einem vernünftigen Gedanken unfähig sein Telefon hypnotisiert, damit es endlich klingeln möge, vielmehr damit der Angebetete endlich spüren möge, daß sein Anruf sehnlich erwartet wird, oder besser, damit … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Proust am | Getaggt , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Dino fliegt ins All

Vorliebe, der neue Roman von Ulrike Draesner Eine Jugendliebe, sei es nun eine unausgelebte oder gar eine große, wieder zu treffen nachdem man sein ganzes Erwachsenenleben anderweitig geliebt hat, mag passieren, in Romanen sogar nicht selten. Auch Ulrike Draesner baut … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Gut zu lesen, Literaturpreis, Rezensionen am | Getaggt , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Proust – Du côté de chez Swann – Du côté de Guermantes

Promenaden Nach einem tränenreichen Abschied vom Weißdorn schildert uns der Erzähler  die beiden Hauptspazierwege von Combray (S. 194-248). Der Erste führt ihn in Richtung des Swannschen Besitzes und dehnt sich weiter zur Seite von Méséglise-la-Vineuse hin aus. Das Spazierengehen in … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Proust am | Getaggt , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar